»Idyll«

Wintersemester 2004/05
Fachkurs 6 SWS | 6 Credits
Visuelle Kommunikation

Dipl.-Des. Götz Greiner

Digitale Fotografie im Großformat
Zur "alten" Kameralinse gesellen sich neue Werkzeuge! Neben den schon vorhandenen vielfältigen Möglichkeiten werden wir im neuen Semester erstmals in der Lage sein, auch im Außenbereich großformatig digital zu fotografieren. Neue Hardware ermöglicht es, sehr große Dateien (>1GB) zügig zu bearbeiten, und unsere bearbeiteten Bilder direkt auf echtes Fotopapier auszubelichten. Einige wesentliche systembedingte Nachteile der digitalen Fotografie gehören damit für uns der Vergangenheit an.

Schwerpunkte der Arbeit im Fachkurs sind:

Das "Idyll" wurde bis zurück in vergangene Jahrhunderte oft als Bildmotiv thematisiert, findet aber auch heute immer wieder Interpretation in der Kunst-, Werbe- oder Modefotografie. Das aus dem lateinischen stammende idyllium steht für einen Zustand einfachen friedvollen Lebens und soll im Fachkurs Schlagwort für eine eigene thematische Fotoarbeit sein. Dem ursprünglichen Verständnis – der undeutlichen Vorstellung eines ruhigen, romantischen Paradieses – wird hierbei gleichermassen Raum gegeben wie einem kritischen, kontrastierenden oder persiflierenden Blick. Ziel ist die angemessene Präsentation der entstandenen Arbeiten im Rahmen des nächsten Rundgangs.

Mit anfallenden Ausgaben für Material (Filme, Drucke und Belichtungen) sollte gerechnet werden. Erfahrungen in Fotografie und Studioarbeit (Studio-, und Mittelformateinführung) werden vorausgesetzt, ebenso sollte die Bildbearbeitung mit Photoshop nicht völliges Neuland darstellen. Der Kurs dient auch als Einführung für die spätere eigenständige Nutzung der digitalen Studiotechnik in der Werkstatt Fotografie.

*Kurs Grossformattechnik bitte vorher in der Fotowerkstatt belegen.

Richtet sich an:

G